FUNtasie sagt DANKE

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Herz-Apotheke Übach-Palenberg für eine großzügige Spende bedanken. 

Die Herz Apotheke hat uns einen mobilen Desinfektionsspender, Desinfektionsmittel und Einmalmasken zukommen lassen. Diese Spende wird uns den Wiedereinstieg in den Betrieb sehr erleichtern, denn die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen wird in den nächsten Tagen und Wochen schrittweise wieder anlaufen. 

Vielen Dank 😍 sagt der FUNtasie e.V.

von li nach re: Lisa Fischer, Monika Böhm, Karima Nait Belaid

VoluMap

Wir sind jetzt auch via Telegram erreichbar

Um den Einstieg in die Wiedereröffnung zu erleichtern, haben wir uns für diesen Messenger entschieden. Zukünftig werden Anmeldungen zu Angeboten und Kursen via Telegram abgewickelt. Jeder Kursleiter organisiert die Anmeldung zu den jeweiligen Kursen. Bei der schrittweisen Veröffentlichung der künftigen Angebote werden die Nummern für die Anmeldung bekanntgegeben.

Telegram ist im App Store kostenlos erhältlich.

Um schnellstmöglich über neue Angebote informiert zu werden, können Sie sich bei VoluMap registrieren.

Volumap ist im App Store kostenlos erhältlich.

Weitere Infos zur VoluMap-App gibt es hier.

DemografieGestalter 2020

Unglaublich aber wahr: Das Filmprojekt von Tim Schäfer „Alles auf Anfang? – Ein neues Leben in Übach-Palenberg“ gewinnt den 1. Preis in der Kategorie „Integration“ des DemografieGestalter Wettbewerbs der Mehrgenerationenhäuser

Weitere Infos finden sich https://www.mehrgenerationenhaeuser.de/demografiegestalter-2020/die-gewinner/

Alles auf Anfang in Übach-Palenberg

In der Kategorie Integrationsarbeit überzeugte das Mehrgenerationenhaus Übach-Palenberg aus Nordrhein-Westfalen die Jury mit dem Filmprojekt „Alles auf Anfang? – Ein neues Leben in Übach-Palenberg“. Das 23-köpfige Team aus Jugendlichen aus Deutschland, Syrien, Irak und Afghanistan setzte sich das Ziel, mehr über die Werte von Menschen in unterschiedlichen Ländern und deren Veränderung durch Kriegs- und Fluchterlebnisse zu erfahren. Der Film gibt den geflüchteten jungen Menschen eine Stimme, anstatt über sie zu sprechen. Laut der Jury ist die erfolgte Aushandlung von Werten preiswürdig und wird in der Integrationsarbeit oftmals vernachlässigt. Neben dem Verständnis füreinander hat das Filmteam während der Umsetzung außerdem neue digitale Kompetenzen erworben.

„Mich persönlich begeistert Ihr Projekt vor allem, weil Sie junge Menschen mit unterschiedlichsten Erfahrungen zusammenbringen und zu Wort kommen lassen. Dieser Austausch auf Augenhöhe ist ganz wichtig, damit Integration gelingen kann. Davon bin ich überzeugt und Ihr Projekt zeigt, dass es funktioniert“, schrieb Bundesfamilienministerin Giffey an das Projektteam.

Die Leiterin des Mehrgenerationenhauses, Marion Dalmisch, freute sich sehr über die Auszeichnung: „Als mir die Nachricht übermittelt wurde, dass unser Filmprojekt „Alles auf Anfang? – Ein neues Leben in Übach-Palenberg“ den ersten Preis in der Kategorie Integration erhalten hat, war ich erst einmal sprachlos. Damit hätten wir alle nicht gerechnet. Natürlich freuen wir uns als Mehrgenerationenhaus über diese Auszeichnung, aber ganz besonders freuen wir uns für all die Jugendlichen, die am Projekt beteiligt waren und in ihrem Leben bereits viel Negatives erlebt haben. Es ist für sie eine Bestätigung, dass sich das Einbringen in eine Gruppe, in eine Gesellschaft lohnt, und dass aus den kleinen Dingen eben manchmal auch ganz große werden.“

Sommerferienbetreuung fällt aus, trotzdem viele Angebote

Selbstverständlich haben wir auch in diesem Jahr in den Ferien wieder eine Menge zu bieten. Alle Angebote müssen jedoch vor dem Hintergrund der aktuellen CoronSchVO geplant und an Hygiene- und Sicherheitsstandards angepasst werden. Dies erfordert eine umfangreiche Planung. Daher wird in diesem Jahr die Veröffentlichung erst kurz vor den Ferien erfolgen.

Bei der Planung der Angebote haben sich die Mitarbeiter daran orientiert, dass möglichst vielen Kindern ein Zugang zum Ferienprogramm ermöglicht wird. Daher sind alle Angebote kostenfrei. Es wird in verschiedenen Stadtteilen Ferienaktivitäten ergeben, so dass Kinder in ihrem direkten Lebensumfeld etwas geboten bekommen und damit auch die Möglichkeit haben, alleine zu dem Angebot zu kommen. Da die Bedingungen je nach Standort und inhaltlicher Ausgestaltung variieren, gibt es Einiges zu beachten.

SV 09 läuft für FUNtasie e.V. …

Der FUNtasie e.V. und das Jugendzentrum sagen DANKE zu einer tollen Aktion!!!!

Ingesamt 75,- € haben wir als Spende erhalten. Dieses Geld werden wir für die Neugestaltung des Abenteuerlandes auf dem Abenteuerspielplatz „Am Bucksberg“ verwenden.

Jugend- und Seniorenzentrum: erste Lockerungen

Das Mehrgenerationenhaus (Jugend- und Seniorenzentrum) ist wieder für Angebote geöffnet.

Bitte beachten Sie:

  • Tür ist abgeschlossen
  • Melden Sie sich für Angebote an (Infos finden Sie bei den Angeboten)
  • Bitte vereinbaren Sie Termine
  • Jugendzentrum 02451/2781….Seniorenzentrum 02451/ 49369
  • Bitte klingeln (Klingel befindet sich rechts neben Eingangstür an der Hauswand)
  • Das Jugendzentrum macht vom 03. – 10.08.2020 Betriebsferien

OPENION in Berlin

Seit Juli 2018 sind FUNtasie e.V. und Jugendzentrum Projektpartner des Carolus-Magnus-Gymnasiums. Als gemeinsamer Projektverbund werden sie durch die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung im Rahmen des Förderprogramms OPENION unterstützt. Im Zuge dieser Zusammenarbeit fand beispielsweise das Kochen von Jugendlichen und Poltikern im Jugendzentrum statt. Auch die Wunschkugelaktion, bei der Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulen an Stadtverwaltung – Politik – Schule formuliert haben, gehört dazu.

Infos zu OPENION unter www.openion.de

Am 04. und 05. Juni haben 5 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Herrn Schlagenhof vom CMG und Frau Dalmisch vom Jugendzentrum das Projekt bei der Jubiläumsfeier der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Berlin vertreten. Anlässlich ihres 25-järigen Bestehens hat die Stiftung unseren Projektverbund als einzigen der 16 Projektverbünde aus NRW nach Berlin zu einer Garten-Party in den Garten des Schloss Bellevue eingeladen.

Bei einer Eröffnungsrund bei der an allen Ständen die Arbeit der DKJS vorgestellt wurde, haben die Jugendlichen Fragen der Besucher zum Projekt beantwortet und über die Durchführung berichtet.

Im Anschluss an die Feier wurden die Sehenswürdigkeiten Berlins erkundet, denn alle Jugendlichen waren zum ersten Mal dort.

Ingesamt war die Fahrt für alle ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Sie war eine wundervolle Bestätigung für das Engagement der Jugendlichen und bot viele Zeit, um sich als Projektpartner besser kennenzulernen und über neue Vorhaben zu sprechen.

Toller Tag im Wildpark Gangelt

Die Mitarbeiter des Jugendzentrums und Ehrenamtler des FUNtasie e.V. bedanken sich im Namen der teilnehmenden Kinder ganz herzlich bei der Obdachlosenhilfe – gemeinsam für Menschen in Not e.V. für den tollen Tag im Wildpark Gangelt.

Der Tag war einfach perfekt: Die Kinder hatten Spaß, das Wetter hat mitgespielt, die Lunch-Pakete waren mehr als ausreichend und sehr sehr sehr lecker.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns auch ganz herzlich bei der Metzgerei Breuer aus Frelenberg für die Spende der Würstchen, Schnitzelchen und Frikadellen für die Lunch-Pakete bedanken!!!

index

DANKE!!!

Wir freuen uns auf die nächste Aktion!!!