Infos Jugendzentrum

Aktuelle Programminfos

PROGRAMMÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !!! Bitte auf aktuelle Aushänge achten! Aktuelle News auch bei Facebook: Hier klicken

Steckbrief

Was ist das Jugendzentrum überhaupt?

Das Jugendzentrum ist eine städtische Einrichtung für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche, die vom FUNtasie e.V. unterstützt wird. Es ist Teil des Mehrgenerationenhauses. Das bedeutet, dass es auch Angebote für jüngere Kinder, Familien und Senioren gibt.  Das Jugendzentrum heißt im Fachjargon auch „OT = offene Tür“, denn dort findet offene Kinder- und Jugendarbeit statt. Damit ist gemeint, dass das Haus allen offen steht, unabhängig davon, welche Schule man besucht, welchen Glauben oder Nationalität man hat. Deshalb ist der offene Treff z.B. auch kostenlos. Damit soll erreicht werden, dass es auch keine Rolle spielt, ob man Geld hat oder nicht.

Was kann man denn da machen?

Es gibt jede Menge Möglichkeiten, sich in seiner Freizeit im Jugendzentrum zu beschäftigen. Das hängt ganz davon ab, wie alt man ist, welche Interessen man hat und wieviel Zeit man hat.

Jugendcafé, Internet, Musik, Air-Hockey, Kicker, Billard, Playstation, Kinder-Toberaum, Spieliothek, Küche, Kreativ-Kurse, Koch-Kurse, Kindergeburtstage, Musikveranstaltungen, Kino, Niedrigseilklettern auf dem Abenteuerspielplatz, Hüttenbauen auf dem Abenteuerspielplatz, Kreativ-Kurse auf dem Abenteuerspielplatz, Spielmobil und noch viel viel mehr.

Wo ist das Jugendzentrum?

Das Jugendzentrum ist im Mehrgenerationenhaus am Bahnhof in Palenberg zu finden.

Wer kann denn da hin?

Es gibt viele verschiedene Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien…

Wer arbeitet da?

Hauptverantwortliche für die pädagogische Arbeit im Jugendzentrum sind drei pädagogische Fachkräfte. Leiterin der Einrichtung ist Marion Dalmisch (Dipl. Päd.). Lydia Nait Belaid (Kindheitspädagogin) ist für den Kinderbereich und Tim Schaefer (Dipl. Soz.Arbeiter) ist für den Jugendbereich verantwortlich. Sie werden von vielen Ehrenamtlern unterstützt, die meist auch Mitglied im FUNtasie e.V. sind. Auch Honorarkräfte und Praktikanten ergänzen das Team, um eine möglichst breite Palette an Angeboten bieten zu können.

Was kostet das?

Der Spieletreff für Kinder und der offene Jugendtreff sind kostenlos. Auch viele Veranstaltungen sind kostenfrei. Manchmal muss aber auch Eintritt gezahlt werden. Das steht dann aber auch immer dabei, so dass jeder weiß, wieviel Geld das kostet. Auch Kurse müssen angemeldet werden und kosten Geld. Auch das ist immer bei den Veröffentlichungen zum Angebot zu finden.

Wann kann man denn da hin?

Für die verschiedenen Angebote gibt es verschiedene Angebotszeiten. Außerhalb der Ferien sind die Angebote nachmittags, wenn Kinder und Jugendliche frei haben. Infos findet man unter „Öffnungszeiten“, bei den jeweiligen Angeboten wie z.B. Kursen oder Veranstaltungen. In den Ferien gibt es für die Kinder die Ferienbetreuung. Infos darüber finden sich unter „Ferienangebote“